Hausfinanzierung Ratgeber und Tipps

Ratgeber FragenRatgeber zur Hausfinanzierung, Hausbau und Finanzierung von Immobilien aller Art! Erfolgreich und günstig eine Baufinanzierung abschliessen und weitere Hausfinanzierung Tipps und Informationen zum Hauskauf oder Hausbau.

Die Hausfinanzierung ist ein sehr komplexes Themengebiet. Wir bieten Ihnen einen Hausfinanzierung Ratgeber, der sich mit den wichtigsten Fragen rund um den Kredit auseinandersetzt, der anfallende Kosten für Immobilien aufstellt und darlegt, worauf Sie bei einer Beratung Wert legen sollten. Ob Hausbau oder Hauskauf, eine Immobilienfinanzierung muss wohl überlegt sein.

Um aktuelle und günstige Angebote finden zu können, ist auch Ihr Einsatz gefragt. Um Vorteile ziehen zu können, empfehlen wir Ihnen zu Anfang Angebote einzuholen und einem Vergleich zu unterziehen. Somit lässt sich der eine oder andere Euro an Geld einsparen.
 

» zum aktuellen Hausfinanzierung Vergleich 2017 «

 

Informationen und Hausfinanzierung Tipps

Worauf ist bei der Baufinanzierung zu achten?

Die Bauzinsen bzw. Hypothekenzinsen sind ein wichtiger Faktor. Egal ob Annuitätendarlehen, Bausparvertrag oder eine andere Form der Baufinanzierung, achten Sie auf den effektiven Jahreszins, nicht unbedingt auf den Sollzins bzw. Nominalzins. Diese Zinsen beinhalten bereits zusätzliche Gebühren durch Kreditinstitute, wie etwa Bearbeitungsgebühren. Im Zuge dessen ist auch die Zinsbindung zu beachten. Häufig hören Sie von einer Anschlussfinanzierung.

Die Anschlussfinanzierung ist dann interessant, wenn die Zinsbindung endet und Sie diese erneuern wollen. In diesem Ratgeber weisen wir auch darauf hin, dass die Finanzierungssumme stimmen muss, abhängig vom Eigenkapital. Kommen Sie beim Vergleichen einer Finanzierung drauf, dass diese zu niedrig ist, müssten Sie ein weiteres Darlehen abschließen, was zusätzliche Gebühren verursacht. Ist die Summe zu hoch, sind die Konditionen sehr unattraktiv, sodass das Finanzieren ebenfalls teuer wird.

Für die Tilgung ist zu beachten, dass Sie das Recht auf eine Sondertilgung haben. Das müssen Sie vertraglich festlegen, somit können Sie zusätzlich sparen.

Welche Gebühren fallen für die Baufinanzierung an?

Beim Immobilienkauf gibt es viele verschiedene Kostenpunkte. Wir zählen Ihnen nun einige Faktoren auf. Der Grundbucheintrag und die Notarkosten spiegeln die ersten zwei Punkte beim Kaufen einer Immobilie wieder. Der Eintrag in das Grundbuch ist sowohl eine Versicherung für Sie als auch für die Bank. Etwa ein Prozent vom Kaufpreis müssen Sie für dieses Vorhaben miteinrechnen. Die Gebühren für das Grundbuch sind von Region zu Region unterschiedlich.

Auf den Bereich der Sondertilgungen sind wir bereits kurz eingegangen. Viele Banken haben hierfür eine jährliche Obergrenze festgelegt, wenn Sie diese überschreiten wollen, werden Gebühren fällig. Verhandeln Sie also lukrative Konditionen aus, am besten schon vor Abschluss der Baufinanzierung für die Immobilie.

Ob Makler, Notar oder weitere involvierte Personen, vergessen Sie niemals die Vermittlungs- und Bearbeitungsgebühren. Geht es um den Hausbau, müssen Sie noch Versicherungen und Grundstückskosten mit einplanen. Die meisten Ratgeber und Baufinanzierungsrechner für Immobilien geben keinen Hinweis darauf. Im Endeffekt können diese Kostenpunkte mind. 10 Prozent des Kaufpreises ausmachen, was Sie bei der Baufinanzierung für eine Immobilie unbedingt bedenken sollten. Für junge Familien sein erwähnte, dass die KfW eine gute Anlaufstelle ist. Die KfW bietet Fördermöglichkeiten für eine Finanzierung.

Wie sieht eine gute Baufinanzierung Beratung bei einer Bank aus?

Sie haben jetzt einen groben Überblick erhalten, wie sich der Sachverhalt der Baufinanzierung in Deutschland darstellt. Viele Verbraucher streben den Kauf von einem Haus an, machen dabei aber nicht alles richtig. Oftmals ist die Schuld nicht einzig beim Verbraucher zu suchen. Zum Bauen brauchen Sie Geld bzw. ein Darlehen, das Sie natürlich bei der Bank erfragen. Allerdings hat die Stiftung Warentest im Jahr 2013 festgestellt, dass die Kompetenzen vieler Berater zu hinterfragen sind. Häufig wird die Finanzierungssumme viel zu hoch angesetzt. Was das zu bedeuten hat, haben wir in diesem Ratgeber schon aufgeschlüsselt. Wer in den eigenen vier Wänden wohnen will, der muss auch Eigeninitiative ergreifen. Banken mit guten Beratungen zeichnen sich durch ein umfangreiches Gespräch. Die passende Baufinanzierung ist nicht in einer Stunde gefunden. Sie müssen auch Ihre Bedürfnisse und Sorgen zur Sprache bringen können. Wenn Sie sich wohl fühlen, ist das gewiss kein schlechtes Zeichen.

Unser Tipp:
Die Hausbank kann Ihnen bezüglich der Konditionen und Kosten entgegenkommen. Bei Angeboten von Direktbanken oder Portalen im Internet ist dies nicht der Regelfall.

Hausfinanzierung Ratgeber und Tipps
4.4 (88%) 5 votes